LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

Cebit 2014: Plextor zeigt M6x-Serie SSD`s

logo-plextorPlextor ist einer von wenigen Herstellern die wirkliche Neuheiten auf der Cebit 2014 präsentierten. Mit der Plextor M6S wird die aktuell noch erhältliche M5P abgelöst. Die SSD zeichnet sich abermals durch einen (neuen) Marvell Controller (88SS9188) und durch verbesserte Lese- und Schreibzugriffszeiten aus. Im Detail wurden die IOPs-Werte und die Geschwindigkeit beim sequentiellen Lesen und Schreiben optimiert.

Leider nicht auf der Cebit zu sehen, aber bereits zugesagt und kurz vor dem Launch stehend ist die Plextor M6S. Diese wird vermutlich ende April erscheinen und das neue Top-Modell mit klassischem SSD-Layout darstellen.

Plextor-M6S-1 Plextor-M6S-1 Plextor-M6S-1

Plextor geht noch einen Schritt weiter und präsentiert mit der M6E genau solch einen NAND auf einem PCI-Express Modul, welches direkt die Lanes des Mainboards für den Datentransfer verwenden kann. Die optimale Voraussetzung dafür soll der neue Intel Chipsatz (9-Series) bieten, um eben auch über den Chipsatz die volle Bandbreite abverlangen zu können. An der Techdemo von Plextor wurde schnell klar wozu diese Technologie in der Lage sein kann.

Plextor-M6EIn den sequentiellen Benchmarks waren beim Lesen und Schreiben Transferraten von 700 bis 900 MB/s (je nach Benchmark) möglich. Verfügbar soll die M6e ungefähr ab Q2 / Q3 sein. Die UVP-Preise bewegen sich bei 177 Euro für die 128GB, 278 Euro für die 256GB und 540 Euro für die 512GB Version. Für die M6S veranschlagt der Hersteller für die 128GB Version 88 Euro, 154 Euro für 256GB und 332 Euro für das 512GB Modell. Die einschlägigen Preisvergleiche zeigen schon, dass diese Angaben hinfällig sind und teilweise massiv unterschritten wurden.

Plextor M6 Serie
ModellM6SM6MM6e
Formfaktor 2,5 Zoll SATA mSATA-Karte M.2 80 mm (+ HHHL PCIe x4 Card)
Kapazitäten 128 GB, 256 GB, 512 GB
Controller Marvell 88SS9188 Marvell 88SS9183
DRAM-Cache 256 MB DDR3 (128 GB)
512 MB DDR3 (256 GB)
768 MB DDR3 (512 GB)
256 MB DDR3 (128 GB)
512 MB DDR3 (256 GB)
1 GB DDR3 (512 GB)
Flash-Speicher Toshiba 19 nm Toggle-MLC
seq. Lesen bis zu 520 MB/s bis zu 770 MB/s
seq. Schreiben bis zu 440 MB/s bis zu 335 MB/s (128 GB)
bis zu 580 MB/s (256 GB)
bis zu 625 MB/s (512 GB)
4K Random Read bis zu 94.000 IOPS bis zu 96.000 IOPS (128 GB)
105.000 IOPS
4K Random Write bis zu 80.000 IOPS bis zu 83.000 IOPS (128 GB)
100.000 IOPS
Funktionen NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection
Garantie 5 Jahre

 

Quelle: eigene

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (6 Antworten).
Gesendet: 13 Mär 2014 09:21 von Benchiii #3704
Benchiiis Avatar
Habt ihr euch auch die mSata Karte unter der GPU angeschaut? Das ist ne coole Lösung gewesen :D Sie war aber glaube auf einem AMD Board verbaut wenn ich mich recht erinnere
Gesendet: 14 Mär 2014 14:30 von Botter #3717
Marcel.s Avatar
Ist leider ein wenig unter gegangen. Und ja es war ein AMD Board dort zu sehen, glaube es war ein ASRock Fatal1ty 990FX Killer. Warst du auch vor Ort?
Gesendet: 17 Mär 2014 13:22 von Benchiii #3726
Benchiiis Avatar
Ja war auch vor Ort. Hier mal die beiden Fotos die ich mit meiner Handycam geschossen habe :D

Foto2.JPG


Foto1.JPG
Gesendet: 17 Mär 2014 14:30 von Z1 Customs #3727
Leo.s Avatar
Das erste ist was neues, stimmt - das sind diese mini-pcie oder mini-sata-ports oder was auch immer ... echt praktisch ! :woohoo:
Das zweite ist ne normale PCI-E SSD aber auch schick ;)

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair LL120 RGB Lüfterset

      Test: Corsair LL120 RGB LüftersetWo sollen wir anfangen? RGB ist einfach noch das Zugpferd aller Hersteller von PC-Komponenten. So verwundert es auch nicht, dass die gestalterische Umsetzung und die praktische Handhabung...

    • Test: Drevo Calibur

      Test: Drevo CaliburRGB scheint immer noch sehr beliebt zu sein, was sich auch der Vielzahl an Tastaturen mit bunter Beleuchtung äußert. Auch wir hatten bereits viele Vertreter in der Redaktion. Dabei...

    • Test: LG 24GM79G

      Test: LG 24GM79GIn den letzten Monaten war ein immer größer werdender Zoll-Wahn im Monitor-Bereich zu vernehmen. All die Technik ist schön und gut, jedoch aber auch verdammt teuer. Von daher verwundert es...

    • Test: Cherry MX Board 5.0

      Test: Cherry MX Board 5.0Jeder kennt sie - Tastaturen von Cherry. Über 40 Jahre Erfahrung im Thema Peripheriegeräte kann das einst amerikanische Unternehmen aufweisen. 2016 wurde das Unternehmen in Deutschland neu...

    • Test: ASUS Prime B350-Plus

      Test: ASUS Prime B350-PlusNachdem das MSI X370 XPower Gaming Titanium, welches klar dem High-End Segment zuzuordnen ist, unter die Lupe genommen wurde, folgt nun ein Testkandidat welcher eher am anderen Ende der...