Cebit 2014: Club3D zeigt Custom "Hawaii" Layouts

logo-club3DKurz vor der Cebit 2014 hat Club3D bereits die Pressemitteilung dazu versendet und bereits ein paar Tage später können die "Hawaii" Karten mit einem eigenen Kühldesign auf der Messe begutachtet werden. Im Fokus steht jedoch die R290(X) Royal Ace. Jene kommt mit einem eigenen Tripple-Fan- sowie Tripple-Slot-Design daher. Die R290 und R290X kommen marginal übertaktet beim Kunden an.

Die R290X kommt mit 2816 und die R290 mit 2560 Stream-Prozessoren daher. Beide Karten verfügen über 4GB GDDR RAM und ein 512 Bit Speicherinterface. Das Royal Ace-Label steht bei Club3D als höchste Sufe der eigenen Poker-Serie und obliegt ausschließlich den High-End-Modellen. Neben den Verpackungen, welche ebenfalls auf der Cebit zu sehen waren, haben wir einmal ein paar Impressionen zusammengetragen.

Club-3D-Royal-King-R290X-2 Club-3D-Royal-King-R290X-5

  Club-3D-Royal-King-R290X-1 Club-3D-Royal-King-R290X-3 Club-3D-Royal-King-R290X-4

Die Karten sind ab sofort "verfügbar" und bereits bei den einschlägigen Preisvergleichen gelistet. Geizhals für die R290 Royal Ace mit 399 Euro und die R290X für 549 Euro. Es ist nicht ausgeschlossen, dass in Kürze auch ein Bericht zu den Karten bei uns hier zu lesen ist.

Quelle: eigene

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte