HyperX bringt mit Cloud Revolver neues Gaming-Headset auf den Markt

logo kingston hyperXVon HyperX, der Gaming-Sparte von Kingston, kennen wir bereits das Cloud 2, welches bei uns mit einem Gold-Award einen guten Eindruck hinterlassen hat. Nun folgt mit dem Cloud Revolver zwar kein Nachfolger, dafür aber ein weiteres Modell der Headset-Reihe „Cloud“. Mit 50mm-Neodym-Treibern soll für einen Raumklang in Studioqualität gesorgt werden, der sich besonders für Shooter-Games eignen soll.

 

HyperX Cloud Revolver 1

Entgegen dem klassischen Headset-Design des Cloud 2 hat man sich beim Cloud Revolver eher für ein modern-futuristisches Aussehen entschieden. Dem schwarz-roten Design bleibt man dennoch treu. Die Ohrmuscheln und der Kopfbügel sind mit hochwertigem Lederimitat bezogen, welches zusammen mit Memory-Schaum für einen hohen Komfort sorgen soll. Das Gesamtkonstrukt ist aus Stahl gefertigt und somit recht stabil. Das Mikrofon ist abnehmbar und mit einer Rauschunterdrückung ausgestattet. Neben dem PC ist das Headset auch für Konsolen und Mobilgeräte geeignet. Es ist zudem für Chat-Clients wie Skype, Ventrilo, Mumble und RaidCall passend, von TeamSpeak und Discord wurde es zudem zertifiziert.

HyperX Cloud Revolver 2 HyperX Cloud Revolver 3 HyperX Cloud Revolver 4

Erhältlich soll das Cloud Revolver ab dem 9. Mai sein, bereits ab dem 1. April kann man es beispielsweise bei Amazon vorbestellen. Preislich soll es bei rund 120 US-$ liegen. Kingston gewährt dem Headset eine Garantie von zwei Jahren.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte