LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

Gamescom 2014: Plantronics zeigt drei neue Headsets

logo-plantronicsAuch Plantronics aus Kalifornien ist zur Gamescom nach Köln gekommen udn hat direkt drei neue Headsets mitgebracht. Mit dem RIG Surround bietet man ein 7.1-Headset an, das RIG for PS4, PS3 und PSVita ist für Sony-Konsolen gedacht und das RIG Flex zeigt sich, wie der Name schon verrät, sehr felxibel gegenüber anderen Headsets. Was die drei neuen Produkte im Detail für Eigenschaften haben, könnt ihr im Folgenden erfahren.

Dass RIG Surround ist das bereits erhältliche RIG-Headset, dafür mit Dolby 7.1 Surround-Sound. Mit einem satten Bass und drei einstellbaren Equalizer-Profilen (Pure für eine noch klarere Sprachqualität, Intensify zur Stärkung der Bässe und mittleren Töne sowie Seismic für leistungsstarke Bässe ohne Verzerrungen) soll der Kopfhörer klare Känge wiedergeben. Mit dem zugehörigen Audio-Mixer können Gamer zusätzlich über ihr individuelles Sounderlebnis bestimmen: Wird ein Smartphone oder Tablet mit dem Mixer verbunden, ermöglicht dieser den perfekten Mix aus Spielsound sowie eigenen Audioinhalten wie Musik. Über einen einzigen Tastendruck können Gamer zudem nahtlos zwischen Game-Chat und einem Anruf auf dem Telefon wechseln. Das RIG Surround wird zu Weihnachten 2014 für 99,99 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel erhältlich sein.

IMG 4817 IMG 4828 IMG 4827

Das RIG für PS4/PS3 und PSVita dagegen ist eine Weiterentwicklung des RIG-Kopfhörers. Ab sofort kann man das Headset auch an den Sony-Konsolen benutzen und mit dem Kippschalter zwischen der Konsole und einer anderen Audio-Quelle wählen.

IMG 4829 IMG 4832 IMG 4836

Mit dem RIG Flex präsentierte Plantronics ein völlig anderes Modell, denn hier steht die Felxibilität im Vordergrund. Das bedeutet man kann den Mikrofonarm durch ein InLine-Mikro für utnerwegs austauschen. Somit ist das Flex nicht nur für PC-Gamign gedacht, sondern auch für das Soundgenießen unterwegs. Dank des gepolsterten Kopfbügels und weicher Ohrkissen bietet das RIG über viele Stunden einen guten Tragekomfort ohne unangenehme Druckstellen. Es verfügt über zwei 40mm-Treiber, die für eine erstklassige Audioperformance mit klaren Höhen und kräftigen Bässen sorgen. Das RIG Flex ist ab Herbst 2014 für 79,99 Euro (UVP inkl. MwSt.) erhältlich.

 

 

Quellen: eigene, Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: MSI B350 Tomahawk

      Test: MSI B350 TomahawkWer sich ein Gaming-Setup mit AMD Ryzen Prozessor aufbauen möchte, jedoch nicht plant das letzte Quäntchen aus der AM4 Plattform zu quetschen, der wird folgerichtig zu einem Mainboard mit AMD...

    • Test: ASUS ROG Pugio

      Test: ASUS ROG PugioDer Komponenten-Riese ASUS bietet in diesem Jahr eine weitere, für Links- und Rechtshänger geeignete Gaming-Maus an. Es ist ein kleiner, mit besonderen Features ausgestatteter Nager der...

    • Test: MSI GH70 Gaming Headset

      Test: MSI GH70 Gaming HeadsetAuch wenn MSI den meisten wohl immer noch eher durch Mainboards und Grafikkarten im Gedächtnis ist, bietet der Hersteller seit geraumer Zeit auch Gaming Peripherie an. Dass diese sehr...

    • Test: Corsair LL120 RGB Lüfterset

      Test: Corsair LL120 RGB LüftersetWo sollen wir anfangen? RGB ist einfach noch das Zugpferd aller Hersteller von PC-Komponenten. So verwundert es auch nicht, dass die gestalterische Umsetzung und die praktische Handhabung...

    • Test: Drevo Calibur

      Test: Drevo CaliburRGB scheint immer noch sehr beliebt zu sein, was sich auch der Vielzahl an Tastaturen mit bunter Beleuchtung äußert. Auch wir hatten bereits viele Vertreter in der Redaktion. Dabei...