Test: Rapoo E2800P

Rapoo-E2800-P-newsMit der E2800P hat Rapoo eine weitere Kabellose Tastatur im Angebot, die sich vom Aufbau her sehr an die E6700 erinnert. Der große Unterschied zwischen den beiden Keyboards ist die Art der Verbindung. Die E6700 setzt auf eine "normale" 2,4 GHz Bluetooth-Verbindung während bei der E2800P die bisher wenig verbreitet 5GHz-Technologie zum Einsatz kommt. Dadurch kann man die Tastatur mit dem mitgelieferten USB-Receiver am PC, dem Notebook, dem Tablet oder sogar dem SmartTV nutzen.

 

E2800P-Opener

 

Wir danken Rapoo für das Bereitstellen der beiden Testmuster und dem damit entgegengebrachten Vertrauen.

 

Autor: Leonardo Ziaja

 


Aktuelle News

Letzte Eingabegeräte Testberichte

    • Test: Lioncast LM30

      Test: Lioncast LM30Lioncast zählt zu den noch recht unbeschriebenen Blättern unter den Peripherie-Herstellern. Zur Produktpallette gehören unter anderem Headsets, Tastaturen und auch MMO-Mäuse wie zum...

    • Test: Rapoo E9090P

      Test: Rapoo E9090PGerade im Bereich der kabellosen Peripherie kann Rapoo auf ein breites Produktportfolio zurückgreifen. Genau aus diesem Sortiment möchten wir uns ein Produkt heute Anschauen. Die Rapoo...

    • Test: Zowie FK2

      Test: Zowie FK2Zowie FK, FK 2014, FK1 und letztendlich FK2. Diese Produktnamen zeigen die Evolution einer recht simplen jedoch sehr zielgerichteten Gamer-Maus. Wir konnten miterleben wie der Hersteller...

    • Test: Ducky Shine 4

      Test: Ducky Shine 4Ducky Channel hatte bereits mit der Shine 3 eine wirklich interessante Tastatur vorgestellt bzw. auf den Markt gebracht. Mit den nun in Europa verfügbaren Nachfolger, der Shine 4, will der...

    • Test: Func MS-2

      Test: Func MS-2Mit der Func MS-2 erweitert der Peripherie-Hersteller sein Produktportfolio um eine weitere Gaming-Maus. Anders als bei der MS-3 wurde deutlich mehr Wert auf kompakte Ausmaße gelegt....