Test: ADATA XPG SX910 SSD 256 GB

newsbild adata xpg sx910

Heute nehmen wir mit diesem Bericht erstmals eine SSD aus dem Hause ADATA unter die Lupe. Wir sind sehr gespannt, wie sich das derzeit leistungsstärkste Modell namens XPG SX910 in der Praxis schlägt. Seit etwa drei Jahren bereichern sie mit ihren SSD-Lösungen das hart umkämpfte Geschäft um Solid State Disks und glänzen dabei mit ihren Produkten in Sachen Leistung und Zuverlässigkeit. Die Ergebnisse dieser Arbeit klärt der nachfolgende Testbericht.

 

Da unsere Redaktion bislang nicht so viel über ADATA zu berichten wusste arbeiten wir dieses Defizit nun etwas auf. ADATA besteht seit 2001 und stellt am weltweiten Markt einen Global Player dar. Sie sind mit einer breiten Palette an Speicherlösungen vertreten. Dazu zählen in erster Linie DRAM-Module (zweitgrößter Anbieter) aber auch USB-Flash Drives (drittgrößter Hersteller), Speicherkarten, SSDs und externe Festplatten. Mehrfache internationale Auszeichnungen haben den Erfolg der Produkte immer wieder bestätigt. Mittlerweile trägt das Geschäft mit den SSDs zu 9% des gesamten Umsatzes bei und sichert ihnen so die Führungsposition im japanischen Markt. Unter dem Slogan „Love, Life, Dreams“ hat es sich ADATA zur Aufgabe gemacht innovative Speicherlösungen für alle Lebenslagen zu erschaffen.

Das aktuelle Top-Modell stellt die XPG SX910 dar. Im Vergleich zum Vormodell XPG SX900 bietet die XPG SX910 mehr Speicherkapazität (+7%) und erhält eine enorm lange Garantiezeit von 5 Jahren, was verglichen mit anderen SandForce-SSDs sehr selten vorkommt. Möglich werden diese Vorteile in erster Linie durch die Wahl qualitativ hochwertiger NAND-Speicher. Durch strengere Qualitätskontrollen kann eine erhöhte Langlebigkeit gewährleistet werden, was zum einen die Garantiezeit erklärt und zum anderen den Verzicht auf die RAISE Funktion (Redundant Array of Independent Silicon Elements) erlaubt, wodurch zusätzliche Nutzkapazität zur Verfügung steht. Ob dieser Plan auf lange Sicht funktioniert wird sich erst zeigen, wenn die heute erhältlichen SSDs ihre 5 Jahre überdauert haben.

Als Ergänzung zur Serie XPG SX900 (SATA3 6GB/s) fährt der Hersteller die Serien XPG SX300 (mSATA 6GB/s), Premier SP800 (SATA3 3GB/s) und Premier Pro SP900 (SATA3 6GB/s) und ist somit für alle Anforderungen mit der entsprechenden Lösung von 32 GB bis 512 GB aufgestellt.

 

opener

 

 

Für diesen Bericht hat uns ADATA eine SX910 mit 256 GB Kapazität zur Verfügung gestellt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei ADATA für die Bereitstellung des Testobjektes und das damit entgegengebrachte Vertrauen.

 


Aktuelle News

Letzte Datenträger Testberichte