Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 11 Jan 2018 10:17 #1

  • Redaktion
  • Redaktions Avatar
  • OFFLINE
  • Forumprominenz
  • Beiträge: 1922
  • Dank erhalten: 638
  • Karma: 26

logo NZXT neuAuf der CES hat NZXT regelrecht eine Bombe platzen lassen. Denn mit dem NZXT N7 Z370 stellt man erstmals ein Mainboard vor. Besonders an der Hauptplatine für Intels Coffee Lake CPUs ist das Design, auf welches der Gehäuse Hersteller seit je her bekannt ist. Eine Abdeckung verkleidet beinahe die gesamte Platine, lässt verschiede Farbkombinationen zu und vermittelt eine hohe Wertigkeit und Eleganz.

Mehr lesen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: iNSecuRe, QiQa

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 11 Jan 2018 10:29 #2

  • Resax
  • Resaxs Avatar
  • OFFLINE
  • länger dabei
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 15
  • Karma: 3
Ist durch die Abdeckung des Motherboards eigentlich die Temperatur höher oder niedriger?
Siehts aber ja ganz schick aus :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 11 Jan 2018 10:33 #3

  • Henrik
  • Henriks Avatar
  • OFFLINE
  • Redakteur
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 33
  • Karma: 9
Temperatur von was? Der Mosfet-Kühler macht insgesamt einen ordentlichen Eindruck. Sieht zumindest sehr massig aus. Die Abdeckungen dürften hier nicht so sehr das Problem sein. Chipsatz sieht hingegen ziemlich klein aus und wird auch noch etwas abgeschirmt. Erfahrungsgemäß dürfte da aber nichts passieren. Der X299 wird z. B. auch nur handwarm, egal wie klein der Kühler ist (siehe z. B. MSI X299 XPower Gaming).
Nur die M.2 Abdeckungen würde mir ein wenig Sorgen bereiten. Insofern diese nicht die Abwärme der Datenträger an den Rest der Verkleidung weiterleiten, könnte es da schon zum Hitzestau kommen.

Aber alles nur reine Vermutung. Müsste man mal in der Hand halten. Schick finde ich es aber auch ;)
Letzte Änderung: 11 Jan 2018 10:33 von Henrik.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 11 Jan 2018 10:37 #4

  • iNSecuRe
  • iNSecuRes Avatar
  • OFFLINE
  • Frischling
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 16
  • Karma: 5
Gelungener Einstand NZXT.. Komplett in schwarz gefällt mir verdammt gut!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 11 Jan 2018 11:07 #5

  • Takeya
  • Takeyas Avatar
  • ONLINE
  • Frischling
  • Beiträge: 60
  • Dank erhalten: 8
  • Karma: 2
ich finde die Abdeckung auch ziemlich edel. Nur wie Henrik schon erwähnt hat würde auch mir die Abdeckung bei einer eingebauten M.2 ein wenig sorgen bereiten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 11 Jan 2018 13:18 #6

  • QiQa
  • QiQas Avatar
  • OFFLINE
  • länger dabei
  • Erkenntnissuchender
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 15
  • Karma: 2
Die Mainboards sehen einfach wahnsinnig gut aus.
Ich hoffe NZXT lässt keine billigen Bauteile verbauen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 11 Jan 2018 13:27 #7

  • Henrik
  • Henriks Avatar
  • OFFLINE
  • Redakteur
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 33
  • Karma: 9
Da haben sie leider noch nicht viel bekannt gegeben, außer dass man beim Audio-Ausbau auf Nichicon Kondensatoren setzt. Aber das macht mittlerweile ja fast jeder...

Edit: Spannungsaufbau ist von IR. Controller ist der IR35201 und Doppler sind die IR3598. Welche MOSFETS drauf sind, ka. Dürften aber auch von IR sein. Also auch sehr hochwertig :)
Letzte Änderung: 11 Jan 2018 13:39 von Henrik.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 12 Jan 2018 15:35 #8

  • kadney
  • kadneys Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 1
QiQa schrieb:
Die Mainboards sehen einfach wahnsinnig gut aus.
Ich hoffe NZXT lässt keine billigen Bauteile verbauen.
Bei einer UVP von 330€ sollte man eigentlich eine Highendausstattung erwarten können.

Der Preis liegt am oberen Ende der Preisskala, es gibt aktuell von 50 Z370 Mainboards nur drei, die einen höheren Marktpreis haben. Wobei man bei dem Mainboard auch erstmal den tatsächlichen Marktpreis abwarten muss.


Insgesamt wünsche ich ihnen aber viel Erfolg damit, vielleicht springen die anderen Hersteller dann auch auf und bieten wieder mehr schlichte Mainboards an.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 12 Jan 2018 16:20 #9

  • Marcel.
  • Marcel.s Avatar
  • OFFLINE
  • Projektleitung
  • Beiträge: 1437
  • Dank erhalten: 345
  • Karma: 24
UVP war noch nie der Endkundepreis. Wartet doch erstmal ab wie sich das alles entwickelt. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 12 Jan 2018 16:36 #10

  • Dschijn
  • Dschijns Avatar
  • OFFLINE
  • Redakteur
  • Beiträge: 163
  • Dank erhalten: 24
  • Karma: 2
Coole Idee, aber die löchrigen Abdeckungen der Kühler geht garnicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 12 Jan 2018 17:18 #11

  • Henrik
  • Henriks Avatar
  • OFFLINE
  • Redakteur
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 33
  • Karma: 9
Klar geht das. Siehst du doch :p

Ist halt komplett an das straighte Design der Gehäuse angepasst, welche auch diese typischen Löcher haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NZXT N7 Z370 präsentiert – Erstes Mainboard vom US Hersteller 12 Jan 2018 17:26 #12

  • Haligia
  • Haligias Avatar
  • ONLINE
  • länger dabei
  • Gib niemals auf...
  • Beiträge: 300
  • Dank erhalten: 73
  • Karma: 1
Dschijn schrieb:
Coole Idee, aber die löchrigen Abdeckungen der Kühler geht garnicht.

Finde ich auch... Das Design spricht mich persönlich nicht an. Und den Preis finde ich etwas hoch. Selbst wenn die UVP von 330€ zu einem Straßenpreis von ~250€ fällt, gäbe es deutlich billigere Alternativen mit den gleichen bzw. besseren Specs. Man zahlt letztendlich für das Design und paar Kleinigkeiten.

Für diejenigen mit NZXT Gehäuse, WaKü etc. könnte es dennoch interessant sein...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.