Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 10 Nov 2017 12:30 #1

  • Redaktion
  • Redaktions Avatar
  • OFFLINE
  • Forumprominenz
  • Beiträge: 1850
  • Dank erhalten: 604
  • Karma: 24

logo LG neuIn Zusammenarbeit mit LG haben wir eine interessante Community-Aktion vorbereitet, die für den einen oder anderen nochmal zum Jahrensende ein Highlight darstellen dürfte. So hat jeder Leser von Hardware-Journal die Möglichkeit, sich zum Lesertest für einen von zwei LG 34UC89G 21:9 Ultrawide Gaming Monitoren mit G-SYNC Unterstützung, 144Hz Bilderwiederholrate, sowie einem IPS-Panel zu bewerben. Was es dabei zu beachten gilt und wie eine Teilnahme möglich ist, wird in den nachfolgenden Zeilen geklärt.

Mehr lesen...



  • Bewerbungsphase 10.11. - 26.11.2017 (22 Uhr)
  • Bekanntgabe der Tester: 27.11.2017
  • Versand der Muster: 28.11.2017
  • Erhalt der Testobjekte: ca. 30.11.2017


inhaltliche Vorgaben für den Test:

- Der Lesertest muss mindestens 1.000 Wörter umfassen.
- Der Lesertest muss - mind. 10 Bilder mit entsprechender Qualität beinhalten.
- Die Fotos müssen selbst erstellt sein und dürfen nicht von anderen Personen stammen.


Eckdaten / Vorgaben für den Test:

Präsentiert euch und überzeugt uns und die "Community" vom Vorhaben, einen der zwei Monitore testen zu dürfen. Dementsprechend reichhaltig bzw. knackig gefüllt sollte euer Bewerbungschreiben sein. Was wird gemacht? Wie? Welche Testhardware steht zur Verfügung und wer seid ihr eigentlich? :)

- Mitglied der Hardware-Journal Comminunity mit gültigen Foren-Account
- Gramatikalische Grundkenntnisse sowie textliche Formulierungen sollten beherscht werden
- Der Testzeitraum beträgt 3 Wochen nach Erhalt des Produktes, innerhalb dieses Zeitraums muss der Bericht online gestellt werden
- etwaige Verzögerungen müssen der Foren-Leitung ohne Aufforderung mitgeteilt werden!
- die Aktion kann von der Leitung zu jeder Zeit beendet oder angepasst werden
- Die Komponenten verbleiben anschließend beim Tester
- die erstellten Berichte dürften ausschließlich im Hardware-Journal Forum veröffentlicht werden
- die Bilder und der ersteller Text geht in den Besitzt von Hardware-Journal über und darf vom Lesertester nicht weiterverwendet werden
- mit der Abgabe einer Bewerbung erklärt sich der Teilneher bereit diese Regel zu akzeptieren
- eine Barauszahlung der o.g. Hardware ist nicht möglich
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


UMFANGREICHE Bewerbungen müssen HIER im Forum abgegeben werden

.
.
Letzte Änderung: 10 Nov 2017 12:55 von Marcel..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scarecrow1976, Braineater, Haligia, raver1980, Titus

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 10 Nov 2017 13:04 #2

  • Braineater
  • Braineaters Avatar
  • OFFLINE
  • länger dabei
  • Beiträge: 274
  • Dank erhalten: 32
  • Karma: 8
Das ist mal ein Lesertest genau nach meinem Geschmack, danke für die Möglichkeit! :D

Ich würde ich mich gerne als einer von zwei Testern bewerben. Mit einer EVGA GTX 1080TI SC Black kann ich den Monitor ganz gut ausnutzen, denke ich.

Erfahrung im Schreiben von Reviews habe ich zu genüge und auch Produktbilder stellen keine große Hürde dar, der Bereich Monitore ist da schon eher Neuland für mich. Dennoch würde ich es gerne mal versuchen

Beim Testumfang würde ich die Sachen in Betracht nehmen, die man zuhause ohne professionelle Ausrüstung testen kann. Hier würde ich Menüführung, allgemeine Bildqualität (Farben, Schärfe), Blickwinkelstabilität und Ausleuchtung(Kurz- und Langzeitbelichtung) betrachten. Der Monitor müsste sich bei mir in den Bereichen Gaming- (Reaktionsverhalten, Skalierung usw), Bildbearbeitung (Farbabstufungen, Farbtreue) und Office Tauglichkeit (Übersicht, Schärfe, Skalierung) behaupten. Einen sehr großen Stellenwert hat bei mir auch die Ergonomie!

Alle genannten Punkte würde ich in einen Vergleich zu meinem aktuellen 27" FHD Iiyama Monitor mit wirklich tollem AMVA Panel setzen. Außerdem hatte ich vor kurzen erst einen Samsung C32HG70 hier, welcher soweit ich es zusammen bekomme, auch noch mit in den Vergleich einfließen kann.

Testsystemumgebung:
Asus Z370 STRIX-F
Intel i7 8700k
32 GB Ballistix Elite 3000MHz
EVGA GTX 1080 Ti SC Black

Dazu kommt ein prall gefüllter Steam Account mit knapp 500, teils top aktuellen Spielen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 10 Nov 2017 13:15 #3

  • javanse
  • javanses Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Moin, melde mich für den Lesertest.

Ich zocke und arbeite noch mit einem Eizo S2431W, und die maximal 60 Hz schmerzen mehr und mehr von Tag zu Tag, so dass mir dieser LG Monitor doch sehr gelegen käme.

Mein System besteht aus einem i7 7800X @ 4.5 GHz, 16 GB DDR4 3733 und einer übertakteten EVGA GTX 1070 FTW, mit der ich die GSync-Funktionalität dann erstmals selbst erleben könnte.

Als Testreihen würde ich die verschiedenen Bildwiederholraten ausprobieren, meinen persönlichen Eindruck schildern und auch einen Quervergleich mit dem alten Eizo durchführen.
Mechanische Tests (Pivotfunktion, Stabilität des Fußes etc) wären ebenso dabei wie ein Durchlauf hoch und runter durch meine Steam- und Originbibliothek, um von Battlefield bis Wolfenstein hoffentlich alles Wichtige abzudecken.

Danke für diesen Lesertest, ich drück schon die Daumen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 10 Nov 2017 21:58 #4

  • Hikaze
  • Hikazes Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
Da ich nicht genau weiß was ich hier nun in die Bewerbung schreiben soll, bewerbe ich mich einfach mal so.

Aktuell nutze ich noch einen 24" Monitor von BenQ und ein neuer wäre da echt mal an der Zeit denke ich, vorallem da ich mir demnächst ein neues PC System zusammenbauen möchte und der Monitor wäre halt das Highlight für das komplette Set up dann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 10 Nov 2017 23:05 #5

  • Smagjus
  • Smagjuss Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 2
  • Karma: 0
Vielen Dank für die großzügige Aktion!

Ich bin absolut ehrlich: Ein Experte bin ich nicht was Monitortechnologie angeht. Ich weiß zwar, dass TN-, IPS- und mit Abzügen VA-Panels den Markt dominieren und wie sich diese durch Blickwinkelstabilität, Farbwiedergabe und Reaktionszeit unterscheiden. Doch beim Thema Farbraumabdeckung und Bittiefen hört der Spaß dann schon auf.

Entsprechend würde ich den Monitor eher aus der Sicht eines Hobbyisten als aus der eines Experten unter die Lupe nehmen. Als Ausgleich kann ich aber auf jede Menge Erfahrung aus ähnlichen Aktionen zurückgreifen - hier z.B. kann man meinen Mainboardtest bei Notebooksbilliger nachlesen.

Als Vergleich würde sich dabei mein aktueller Acer XB270HU anbieten, der ebenfalls auf IPS setzt und sich wie der LG 34UC89G mit hohen Bildwiederholraten und G-Sync an Gamer richtet.

Im Test würde ich mir einerseits die Bildqualität ansehen. Andererseits würde ich aber auch untersuchen, ob der Monitor wie der XB270HU an Backlightbleeding und/oder IPS-Glow leidet und wie er sich im Gaming schlägt. Mithilfe einer Kamera und der Seite Blurbusters würde ich dazu auch eine Einschätzung zum Inputlag und der Reaktionszeit abgeben, die meinen aktuellen Gaming-Monitor als Referenz nimmt. Absolute Werte kann ich aufgrund fehlender Profiausstattung allerdings nicht liefern.

Ansonsten werde ich natürlich auch die Alterstauglichkeit testen und die üblichen Verdächtigen wie On-Screen-Display, Bedienung und Anschlussvielfalt näher beleuchten.

Als kleines Extra würde ich den Stromverbrauch des Monitor's messen und darüber wiederum Rückschlüsse auf die untere G-Sync-Grenze treffen. Mein Strommessgerät ist nämlich so empfindlich, dass es erkennt, wann G-Sync anfängt Frames zu verdoppeln.

Getestet wird mit einer Gainward GTX 1070 Phoenix, welche dazu in der Lage ist, den Monitor im OC-Modus zu befeuern. Gestützt wird die GPU von einem i7-5820k, 32GB RAM und einer NVME SSD. Damit sollte dem Spaß nichts im Wege stehen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 13:25 #6

  • VenomousX
  • VenomousXs Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Einen schönen Samstagnachmittag - und vorab mein Kompliment für diese überaus interessante Aktion!

Aktuell bin ich auf der Suche nach einem (für mich) passenden Monitor, sowohl für den produktiven Einsatz als auch für Unterhaltung und Gaming. Ein in jeder Hinsicht überzeugender Allrounder eben; dabei sollten gewisse Vorgaben jedoch eingehalten werden u. a. eine größtmögliche Diagonale zwischen 27" und max. 40", damit sich die Aufstellung zwischen den Lautsprechern harmonisch einfügt, sinnvolle Auflösung zwischen (W)QHD und UHD, dazu ein blickwinkelstabiles Display mit gutem Reaktionsverhalten, gleichmäßig ausgeleuchtet sowie eine solide Verarbeitung abgerundet mit brauchbaren ergonomischen Features (höhenverstellbar, USB-Hub etc.).

Die Testkriterien orientierten sich daher auf die vorgenannten Aspekte und individuellen Schwerpunkte, also Ersteindruck, Bildqualität nebst Schärfe, Helligkeit und Kontrast, Bewegtbilddarstellung, Ausleuchtung und ggf. Besonderheiten, Blickwinkelstabilität im Vergleich zu vorhandenem IPS-Monitor; Schwerpunkt: Multimedia-Eigenschaften, insbesondere bei Filmen, Streaming und Gaming (i. V. m. Monitorformat und Curved-Design).

Euer bevorstehender Lesertest zum LG 34UC89G käme mir dahingehend sehr gelegen, denn bei meinen Überlegungen kam das Modell bislang noch nicht in die engere Wahl, erscheint mir jedoch insgesamt stimmig. Daher würde ich mich sehr gerne dieser Herausforderung stellen und den Monitor genauer unter die Lupe nehmen.

An diversen Lesertests habe ich bereits erfolgreich teilgenommen, zuletzt auch bei PRAD.DE für den Asus MX279H; leider hatte ich in den letzten Monaten weniger Zeit dafür, aber zum Ende des Jahres stellt das nun kein Problem mehr dar. Siehe auch die Links in der Signatur.

Mit Spaß an der Freude bin ich in jedem Fall dabei, die technischen Voraussetzungen erfülle ich ebenso; geeignetes Bild- und Videomaterial ist erstellbar, überdies hinaus kalibriere ich meine Monitore mit dem Datacolor Spyder 5 Studio; im Falle einer Berücksichtigung würde ich dem weiteren Tester auch diese Möglichkeit nach Wunsch zur Verfügung stellen.

In jedem Falle bin ich gespannt und drücke alle Teilnehmenden die Daumen!
Lesertest Asus MX279H: goo.gl/9lJctA
Lesertest brinell USB Drive: goo.gl/JEfL5m
Lesertest Nokia Lumia 920: goo.gl/m89ZLq
Letzte Änderung: 11 Nov 2017 13:33 von VenomousX.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 13:58 #7

Hallo Zusammen,

da ich ein leidenschaftlicher Gamer bin, würde ich mich gerne einmal an einem Test versuchen.
Was könnte es das besseres geben, als einen LG 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor zu testen.
Ich bin zwar kein Monitor-Experte aber ich wurde den Monitor durch einen Gaming Parkour schicken und
mir anschauen wie er sich dort schlägt. Was natürlich auch nicht fehlen darf sind Schärfe, Helligkeit, Kontrast und die Ausleuchtung. Desweiteren würde ich einen Vergleich mit meinem derzeitigen Monitor machen um hier auch die neuen technischen Möglichkeiten aufzuzeigen.

Dann drücke ich jetzt mal die Daumen und wünsche auch allen anderen Bewerbern viel Glück :)
Chuck Norris kann STRG + ALT + ENTF gleichzeitig mit einem Finger drücken.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 14:43 #8

  • Ronwe
  • Ronwes Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
So ein Test klingt nach einer guten Möglichkeit meinen 6 Jahre alten Monitor zu ersetzen und gleichzeitig ein wenig Übung in Grammatik und Formulierungen zu erhalten ;)

Ich drücke dennoch allen die Daumen, einer wird mehr Glück haben als die anderen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 14:59 #9

  • WallRunner
  • WallRunners Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Hallo liebes Hardware-Journal Team,

hiermit bewerbe ich mich als Produkttester für den LG 34UC89G. Ich würde den Monitor zunächst auf Verarbeitung und allgemeine Qualität (Panel/Tote Pixel etc.) überprüfen, da dies gerade bei einem Produkt dieser Preisklasse nicht unwichtig ist. Da Gaming bei diesem Bildschirm im Vordergrund steht, würde er mit aktuellen Spielen, wie beispielsweise Need For Speed Payback, auf Herz und Nieren getestet werden. Da ich ausgebildeter Tontechniker und Mediengestalter aus Leidenschaft bin, ist für mich auch Produktivität sehr wichtig. Im Test würde der LG 34UC89G mit Programmen wie Pro Tools, FL Studio, Adobe Photoshop, After Effects und Premiere Pro getestet werden.
zu guter Letzt will ich auch keinem etwas vormachen. Auch ich könnte einen neuen Monitor, vor allem einen so guten, sehr gut gebrauchen, da mein aktueller leider allmählich den Geist aufgibt und von unten rechts aus langsam aber sicher von Pixel-/Panel-Fehlern aufgefressen wird.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Lucas Diehl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 15:52 #10

  • raver1980
  • raver1980s Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Moin HW-Journal und Community.

Hier ist meine Bewerbung als Produkttester für den LG 34UC89G.

Wer bin ich?:
Ich heiße Daniel, bin von Beruf Fachinformatiker und komme aus dem Raum Braunschweig in Niedersachsen. Seit vielen Jahren befasse ich mich bereits mit Hardware aus allen möglichen Bereichen der Informationstechnik.


Warum möchte ich diesen Gaming Monitor testen?:

Gaming:
Ich spiele gerne First Person Shooter und Rennspiele, bei denen es auf eine schnelle Interaktion ankommt.
Mit dem Umstieg von 60Hz auf 144Hz, bzw. 166Hz mit OC, der NVIDIA G-SYNC Technologie (kein Screen Tearing) und dem zusätzlichen Spielemodus (Game Mode) sollte das Spielgefühl deutlich verbessert werden.
Auch interessant ist, wie sich der Wechsel des Seitenverhältnisses von 16:9 auf 21:9 auswirkt.

Videoschnitt & Bildbearbeitung:
Mit der zur Verfügung stehenden Fläche von 2560 x 1080 Pixeln wäre ein Menge Platz auf dem Bildschirm zur Bearbeitung von meinen Bildern und Videos.

Entertainment:
Filme von Maxdome und Netflix schaue ich in der Regel nur auf meinem großen 42" Plasma Fernseher von Panasonic. Da der Gaming-Monitor nur ein wenig kleiner ist, würde ich diesen Monitor auf seine Entertainment-Fähigkeiten (Schwarzwerte, Blickwinkelstabilität, gebogenes Design (Curved) besser als ein flacher Bildschirm?, ...) testen.

Produktivität:
Viele Anwendungen gleichzeitig offen zu haben (z.B. virtuelle Maschinen) und dabei keinen 2.ten Monitor nutzen zu müssen.

Qualität, Verarbeitung, Ergonomie:
Ist bei einem hochpreisigen Monitor nicht ganz unwichtig.
Da kenne ich diverse Monitore, die mit Lichthöfen und extremen Pixelfehlern (No-Go bei Bildbearbeitung) zu kämpfen haben.
Standfestigkeit, Stromverbrauch und Arbeiten bei verschiedenen Lichtverhältnissen werde ich ebenfalls überprüfen.


Mein Testsystem:
Prozessor: Intel i7-6700K @ 4,5GHz
Mainboard: MSI Z170A Gaming M5
Speicher: G.Skill 16GB DDR4-3400
Grafikkarte: ASUS GeForce GTX 1080 Strix OC
SSD (M.2): 2x 256GB Samsung 950 Pro M.2 (RAID-0)
Festplatte: 2x 4TB Hitachi Deskstar (RAID-1)

Bildschirm: 24" BenQ GL2450HM 60Hz TN-Panel 16:9

Betriebssytem: Windows 10 Pro (64-Bit)

verfügbare Spieleplatformen
(mit vielen Spielen aus allen möglichen Genres):
STEAM, UPlay, Origin


Ich freue mich auf eine positive Rückmeldung für diesen Lesertest.
Letzte Änderung: 11 Nov 2017 15:57 von raver1980. Begründung: Formatierung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 16:09 #11

  • KaestleMan
  • KaestleMans Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Hallo, ich würde mich auch gerne für den Produkttest bewerben und freue mich generell über solche Aktionen.

Ich bin 20 Jahre jung und studiere Mathematik und Informatik Lehramt fürs Gymnasium und interessiere mich sehr für PC Hardware und Gaming.
Um ehrlich zu sein, wäre ein Monitortest für mich auch Neuland, da ich keine professionellen Methoden zur Überprüfung der Farbraumabdeckung zu bieten habe. Ich denke aber, dass mich dies nicht für den Test disqualifiziert, da es für solche Tests die Experten von prad.de gibt und ich den Monitor von anderen Seiten betrachten kann.
Themen wie Ergonomie, Blickwinkelstabilität und Menüführung, aber auch subjektive Erfahrungen bezüglich Kontrast, Helligkeit und Farbe würde ich untersuchen. Dabei werde ich sowohl Gaming und Multimedia sowie Office als Einsatzgebiet betrachten und den Monitor mit meinem ViewSonic Xg2401 (TN) und einem älteren LG 24" Monitor (IPS) vergleichen können.
Am meisten interessieren mich jedoch die Aspekte Curved und Ultrawide. Da ich diese beiden bisher immer nur für nette Spielereien gehalten habe, würde ich gerne herausfinden, welche Vorteile und Nachteile die eben genannten Techniken für mich haben. Meiner Meinung nach könnte dies für viele interessant sein, da der durchschnittliche Spieler eher einen 24" FHD oder 27" WQHD Monitor nutzen wird und sich so zeigen kann, inwieweit andere Größen / Auflösungen / Formfaktoren attraktiv für die breite Masse der Durchschnittsgamer sein könnte.

Mein Testsystem besteht aus:
  • i5 6600k @4,5ghz
  • 16GB Ram
  • Gainward Gtx 1080 Golden Sample
  • Asus Z170A
  • Samsung 850 Evo 250gb
  • 3,5 Tb auf HDDs

Meine Steam-Bibliothek ist gut gefüllt und kann daher ein breites Spektrum an Spielen zum Testen bieten.
Die 144 / 166Hz sind insbesondere für First Person Shooter interessant und hierbei würde ich besonders das aktuelle CoD:WWII unter die Lupe nehmen.

Ich hoffe, ich erhalte die Chance, einen Monitor zu testen und drücke allen die Daumen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 16:35 #12

  • magicflyer
  • magicflyers Avatar
  • OFFLINE
  • Grünschnabel
  • kommt Zeit, kommt Rat und dann die Tat
  • Beiträge: 42
  • Karma: -4
Ich würde mich gerne für diesen interessanten Lesertest bewerben, da ich zur Zeit mit 2 Monitoren und
2 Rechner arbeite und spiele.
Meine Systeme sind :
1. MSI X370 Gaming M7 ACK
Ryzen 1600x
KFA GTX 1070 Katana
32 GB Ballistix DDR4 Ram
SSD 240 GB und 128 GB ,Hdd 2 TB
PSU be quiet 600 Watt
Aerocool P7-C0
2. CPU I7 2700k
MSI P67A-GD53
32 GB Kingston DDR3 Ram
Zotac GTX 275
SSD WD 1TB und 2 TB HDD
PSU be quiet 600 Watt
Thermaltake V3.
Ich würde den Monitor auf Video und Gaming-Leistung prüfen und auch die Handhabung , Einstellungen
und das einrichten. Die Ergonomie und wie der Monitor sich für die Augen einwirkt, bei längeren davor sitzen, wie sehr die Augen belastet werden.
Wäre schön ausgewählt zu werden.
Music is my first life
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 17:21 #13

  • Haligia
  • Haligias Avatar
  • OFFLINE
  • länger dabei
  • Gib niemals auf...
  • Beiträge: 272
  • Dank erhalten: 53
  • Karma: 0
Hallo Marcel und das restliche Hardware Journal Team,

hiermit bewerbe ich mich für den Lesertest und würde gerne eines der beiden LG 34UC89G gründlich auf Herz und Nieren testen.

Zu meiner Person:
Mein Name ist Halis, bin 24 Jahre alt, komme aus der schönen Stadt Wendlingen am Neckar in der Nähe von Stuttgart und mache derzeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration.
Wenn ich mal nicht arbeite oder zwangsweise draußen bin, beschäftige ich mich mit meinen Hobbies. Dazu gehört natürlich PC Gaming, Hardware-/Softwarenews durchlesen, Reviews schreiben und Content Creation mit Adobe Premiere Pro, AfterEffects und Photoshop, da ich mich in letzter Zeit auch noch etwas mit Fotografie beschäftige. Durch mein großes Interesse zur IT hat sich privat und geschäftlich eine Menge an Wissen bezüglich Hardware und Software angesammelt.

Referenzen:
Wie vorhin schon genannt, habe ich des Öfteren schon Reviews geschrieben. Die inzwischen mehr als 20 Reviews wurden in verschiedenen Foren veröffentlicht. Ein paar meiner aktuellen Reviews verlinke ich mal als Referenz:

www.hardwareluxx.de/community/f137/arcti...240-aio-1175725.html
www.hardwareluxx.de/community/f14/asus-r...trix-oc-1172887.html
www.hardwareluxx.de/community/f87/lesert...-spatha-1119328.html
www.hifi-journal.de/forum/netzwerk-stora...w-netgear-orbi-rbk30
www.hw-journal.de/forum/lesertests/3803-...k-base-pro-900#11588


Mein Testsystem:
- i7 6700K
- 8GB Apacer Panther DDR4 2400 MHz
- MSI Z170A MPower Gaming Titanium
- MSI GTX 1060 Gaming+ 6G OC
- WD Black PCIe NVMe 256GB
- 6TB Seagate Barracuda Pro
- Seasonic G-Geries 550W
- Fractal Design Define C


Warum möchte ich an diesem Lesertest teilnehmen?
LG ist aktuell sehr beliebt wenn es um Monitore und QLED Fernseher geht. Ich möchte mit dem LG 34UC89G sehen wie gut ein 21:9 Ultra Wide IPS Monitor mit G-Sync und 144Hz sich all Allround-Monitor eignet. Natürlich angefangen mit dem Punkt Gaming bei dem ich die Vorteile von G-Sync und einem IPS Display spüren will. Vor allem mit Spielen die man mit höheren FPS spielt wie z.B. CS:GO, Overwatch etc. ist die Bilderwiederholrate von 144Hz bzw. 166Hz sehr von Vorteil. Auch auf mein Hobby dem Content Creation will ich eingehen. Die größere Arbeitsfläche macht sich bemerkbar wenn man bei Adobe Premiere Pro eine längere Timeline hat. Zudem wäre das Filmeerlebnis mit dem LG 34UC89G für einen Netfix-Abend interessant. Letztendlich würde der LG 34UC89G meinen Asus VS247-HR ersetzen, welcher mit dem TN-Panel nicht die ideale Lösung für mich war.


Mein Testbericht:
In meinem Review würde ich natürlich ausführlich auf alle möglichen Punkte genau eingehen.
Doch wie würde ich vorgehen? Was wären meine Testkriterien? Welche Fragen würde ich mit meinem Review beantworten?

1.) Eine Einleitung mit Danksagung an Hardware Journal und LG
2.) Eine Tabelle mit den wichtigsten technischen Eigenschaften zum Monitor
3.) Verpackung und mitgeliefertes Zubehör (Eventuell ein Unboxing Video)
4.) Aufbau und Design (Wie sieht die Optik aus? Wie leicht ist die Montage?)
5.) Verarbeitung und Qualität (Wie gut ist der Monitor verarbeitet? Gibt es sichtbare Qualitätsmängel? Welche Materialien wurden verwendet? Wie sieht es mit der Qualität und der Länge der Kabel aus?)
6.) Praxistest:
- Vorteile bezüglich Multitasking, 4 screen split, …
- Farbdarstellung, Kontrast, Helligkeit
- Bedientasten, Menüpunkte in den Einstellungen, On Screen Control,
- Produktivität: Arbeiten mit Photoshop, Premiere Pro etc, Vorteile vom SRGB Farbraum, …
- Gaming: Test von G-Sync, 144/166Hz, Funktionen wie Gaming Mode, CrossHair, Blackstabilizer, Flicker Safe, …
- Alltag: Unterschiede von den einzelnen Bildmodis wie z.B. Gamer 1, Gamer 2, FPS1, FPS2, RTS, Reader, Videowiedergabe bei Streams mit einem Curved Display, …
- Ergonomie: Anpassbarkeit der Höhe und der Betrachtungswinkels, Standfestigkeit des Monitors (wackeln), …
7.) Positives und Negatives
8.) Fazit (Eigene Meinung zu dem Monitor. Gibt es eine Kaufempfehlung? Was kann man verbessern?)

Dem Review werden natürlich viele Detailreiche Bilder hinzugefügt.


Zum Schluss:
Zuletzt noch natürlich vielen Dank an das Hardware Journal Team und an LG für diesen Lesertest. Ich würde mich echt freuen wenn ich einen der beiden LG 34UC89G testen dürfte.

Grüße und viel Glück allen Teilnehmern. :)
Letzte Änderung: 11 Nov 2017 17:28 von Haligia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 11 Nov 2017 17:49 #14

  • Badt
  • Badts Avatar
  • OFFLINE
  • Frischling
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 7
  • Karma: 5
Mal wieder eine schöne Aktion von euch!

Auch ich möchte mich an dieser Stelle gerne auf den Test bewerben. Mit meinen aktuell 31 Jahren auf dem Buckel und einigen Erfahrungen im Bereich Hardware fühle ich mich in der Lage die Bewerbungskriterien zu erfüllen und den Test angemessen umzusetzen. Da ich vor ein paar Jahren bereits das Glück hatte einen Artikel für die Fachseite Prad.de (Asus VG278HR) verfassen zu dürfen, konnte ich sogar bereits ertwas mehr Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln.

Ich würde den Monitor dabei vor allem im Alltag unter die Lupe nehmen wollen, d.h. von Office über Fotobearbeitung bis Gaming ist alles dabei. Mein Augenmerk ist dabei vor Allem auf Verarbeitung und die Technik gelenkt. Immerhin sollte ein so teurer Monitor auf ganzer Linie "perfekt" sein. An Erfahrung sowie dem nötigen Equipment (Energiemessgerät, Schraubenzieher ;) etc. ) für diesen Test mangelt es nicht. Für die bildliche Untermalung steht eine Canon EOS 600D, diverse Objektive sowie ein Kugelkopf-Stativ und ein Blitgerät bereit.

Doch wie könnte so ein Test im Detail aussehen? Zunächst einmal würde ich den Lieferumfang zum Monitor näher beleuchten und dann entsprechend auf die technischen Details eingehen (Panel, Hz, Kontrast, Anschlüsse etc.). Anschließend erfolgt eine Detailsbetrachtung (VESA-Haltung, Material und Verarbeitung, Anordnung der Menü-knöpfe, Monitor neigbar etc.). Ist dies erledigt erfolgt der Praxischeck (Features, Alltagstauglich, Interpolation, Ausleuchtung und Farbdarstellung (subjektiv), Störgeräusche (fiepen, pfeifen etc.)). Da G-SYNC ja den Nvidia-Jüngern vorenthalten würde ich hier einen extra Abschnitt widmen (Wie ist der Vergleich, Spielgefühl etc.). Abschließend würde ich alles nochmal Revue passieren lassen und mit einem Fazit abschließen.

Zum Schluss noch mein aktuelles Setup:

EVGA GTX 1080
MSI X99A SLI Plus
I7 5820k
16 GB G-Skill Ripjaws

Abschließend wünsche ich den anderen Teilnehmern noch maximalen Erfolg bei der Bewerbung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lesertest mit LG: 2x 34UC89G G-SYNC Gaming Monitor 13 Nov 2017 11:34 #15

  • Takeya
  • Takeyas Avatar
  • OFFLINE
  • Frischling
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 7
  • Karma: 2
Wow, also das ist mal ein Lesertest der Extraklasse, den ich nicht missen darf! :woohoo:
Hiermit bewerbe ich mich auch als einer von den zwei Testern, denn wenn ich die Möglichkeit zum Testen bekomme, könnte ich endlich das gesamte Potential meines PCs erleben.
Mein Setup besteht zurzeit aus den folgenden Komponenten:

Intel i7 2700k @ 4,2 MHz
12 GB RAM
EVGA 1080 hybrid
24 Zoll BenQ (8 Jahre alt)

Mit diesem Setup kann ich bisher alle Games auf ultra zocken ohne ein Stottern zu erleben. Allerdings kann ich mit meinem Monitor nur mit VSync zocken, was die FPS auf 60 drückt oder ich müsste mit schlimmen Tearing leben und das ist für mich sogar die schlimmere Wahl. Sehr schade finde ich es bei Games wie The Crew, Rocket League oder auch The Witcher 3.
Aus diesem Grund bin ich schon länger auf der Suche nach einem gescheiten G-Sync Monitor. Nur sind diese ja im Vergleich zu Free Syncs dezent ungünstiger, was die Wahl nicht gerade einfach macht.
Ich würde den LG 34UC89G im direkten Vergleich zu meinem jetzigen Monitor unter folgenden Aspekten testen:

  • Design, Installation, Stabilität, Anschlüsse
  • Menü, Einstellungsmöglichkeiten, Übersichtlichkeit
  • Blickwinkelstabilität, Farben, Kontrast
  • Reaktion, Tearing, Schlieren
  • Wirkung im Alltag bei Office-arbeiten, Filme schauen und Zocken (in den Kategorien: Racing, Shooter, RPG)

Natürlich werde ich alles Textuell und mit Bildern festhalten aber auch gerne nach Möglichkeit (und falls es überhaupt erwünscht ist :blush:) ein kurzes Video erstellen. :cheer:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2