LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

IFA 2013: Rapoo zeigt erste Gaming-Maus-Prototypen

logo-rapooNeben den vielen hochwertigen Neuvorstellungen im Rahmen der IFA 2013, hat Rapoo auch erstmal Prototypen von kommenden Gaming-Mäusen und mechanischen Tastaturen präsentiert. Es handelte sich zwar um frühe Pre-Samples, welche aber bereits jetzt schon über einen sehr guten Zustand in der Verarbeitung und Haptik verfügten.

Bei den drei Nagern welche uns Rapoo zeigte handelte es sich noch um frühe Pre-Samples, jedoch konnten diese schon eine erstaunlich hohe Qualität an den Tag legen. Sowohl bei der Verarbeitungsqualität als auch bei der Ergonomie und Haptik kam schon ein sehr gutes Gefühl rüber. Ähnlich wie bei anderen Marken wird auch Rapoo seine Gaming-Sparte nach budget bis High-End staffeln. Rapoo-Gaming-IFA-2013-1Den Anfang macht an dieser Stelle die V200 getaufte Maus, welche mit einem 3000 DPI-Sensor und fünf programmierbaren Tasten ausgestattet sein wird. Die Profileinstellungen werden in den mausinternen Speicher geschrieben. Von der reinen Formgebung her ist aktuell die V200 die Maus, die große Hände am besten aufnimmt.

 

Rapoo-Gaming-IFA-2013-2 Rapoo-Gaming-IFA-2013-4 Rapoo-Gaming-IFA-2013-9

Das nächste Modell in der Reihe, die V300 hat ein etwas anderes Design spendiert bekommen. Hinzu gesellen sich ein 4000 DPI Sensor und sechs frei programmierbare Tasten. Die Profileinstellungen werden ebenfalls in den mausinternen Speicher geschrieben. Darüber hinaus verfüg der Nager über eine ansprechende orangene Beleuchtung.

Rapoo-Gaming-IFA-2013-6 Rapoo-Gaming-IFA-2013-7 Rapoo-Gaming-IFA-2013-8

Den vorläufigen High-End-Abschluss bietet zunächst die V900 und wurde damit auch zum Spitzenmodell deklariert. Alte Gaming-Veteranen werden sicher gemerkt haben, dass eine gewisse Ähnlichkeit zur legendären Microsoft Habu besteht. Bei den technischen Details muss sich die Maus keineswegs verstecken. Mit einem 8200 DPI Sensor spielt die Maus auch technisch in der Oberklasse mit. Des Weiteren lässt sich die Farbe auch frei definieren, so man es beispielsweise von der Roccat Kone kennt. Die Tasten lassen sich ebenfalls frei programmieren und anpassen.

Auf Nachfrage hin wurde uns erklärt, dass mit einer Marktreife frühestens zur Cebit 2014 zu rechnen ist. Bis dahin wird sicher noch Bewegung in das bereits gezeigte Portfolio kommen. Preise stehen logischer Weise auch noch keine fest, aber man will jeweils 10-30 EURO günstiger sein als die Konkurrenz. Das ist mal eine Ansage…

Quelle: eigene

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: MSI B350 Tomahawk

      Test: MSI B350 TomahawkWer sich ein Gaming-Setup mit AMD Ryzen Prozessor aufbauen möchte, jedoch nicht plant das letzte Quäntchen aus der AM4 Plattform zu quetschen, der wird folgerichtig zu einem Mainboard mit AMD...

    • Test: ASUS ROG Pugio

      Test: ASUS ROG PugioDer Komponenten-Riese ASUS bietet in diesem Jahr eine weitere, für Links- und Rechtshänger geeignete Gaming-Maus an. Es ist ein kleiner, mit besonderen Features ausgestatteter Nager der...

    • Test: MSI GH70 Gaming Headset

      Test: MSI GH70 Gaming HeadsetAuch wenn MSI den meisten wohl immer noch eher durch Mainboards und Grafikkarten im Gedächtnis ist, bietet der Hersteller seit geraumer Zeit auch Gaming Peripherie an. Dass diese sehr...

    • Test: Corsair LL120 RGB Lüfterset

      Test: Corsair LL120 RGB LüftersetWo sollen wir anfangen? RGB ist einfach noch das Zugpferd aller Hersteller von PC-Komponenten. So verwundert es auch nicht, dass die gestalterische Umsetzung und die praktische Handhabung...

    • Test: Drevo Calibur

      Test: Drevo CaliburRGB scheint immer noch sehr beliebt zu sein, was sich auch der Vielzahl an Tastaturen mit bunter Beleuchtung äußert. Auch wir hatten bereits viele Vertreter in der Redaktion. Dabei...