IFA 2012: Sennheiser stellt Momentum und Amperior vor

Im Zuge der IFA hat auch der bekannte Deutsche Kopfhörerspezialist Sennheiser einige neue Modelle vorgestellt. Am großen Messestand konnten wir uns parallel zur Pressemitteilung schon einen ersten Eindruck von der Verarbeitung und der Klangqualität verschaffen.

Momentum

Der mit einem sehr edlen Design ausgestattete Hifi-Kopfhörer will durch bestechende klangliche und verarbeitungstechnische Details überzeugen. So wurden alle Polster mit Echtleder (wahlweise braun oder schwarz) überzogen, was wir beim Tragen schon fühlen und auch riechen konnten. Sennheiser setzt hierfür Technologien aus dem High-End Sektor ein, die für einen klaren StereoKlang mit hervorragender Detailtiefe sorgen.

Sennheiser-Momentus4 Sennheiser-Momentus5 Sennheiser-Momentus6

Sennheiser-Momentus3 Sennheiser-Momentus2 Sennheiser-Momentus1

 Unser Probeklang war selbst via "matschigen" MP3s von einem iPad mehr als überzeugend und ließ einem wirklich die musikalische Freunde aus dem Gesicht springen. Für Apple-Produkte wie iPad, iPhone und iPod liegt ein Zusatzkabel mit integrierter  Fernbedienung und Mikrofon bei. Über die man in das Edelmetall-Gehäuse eingefügten Tasten  die Lautstärke regulieren, Musiktitel anwählen, Telefonate entgegen nehmen und die Sprachsteuerung aktivieren kann. Der Preis wird für den Kopfhörer wird sich laut Sennheiser bei ca. 300 EUR einpendeln.

  • Geschlossenes Design – geschlossenes, ohrumschließendes Kopfhörerdesign schirmt Umgebungsgeräusche ab
  • Bedienkomfort – integrierte Fernbedienung und Inline-Mikrofon
  • Erlesene Materialien – luxuriöser Kopfbügel aus robustem und atmungsaktivem Leder für optimale Schweiß- und Wasserfestigkeit
  • Höchster Komfort – weiche und geschmeidige Ohrpolster aus Leder für hervorragenden Tragekomfort
  • Optimale Haltbarkeit – Hörmuschel-Rastschieber aus Metall für maximale Haltbarkeit und perfekt angepassten Sitz
  • Praktischer Transport – Hardcase als praktische Lösung zum Verstauen und Mitnehmen
  • 2 Jahre Garantie

Amperior

Neben dem Momentum zeigte Sennheiser auch noch den Amperior Kopfhörer, welcher als klarer DJ-Kopfhörer prädestiniert ist. Die ausgefrästen "echten" Aluminium Ohrmuscheln sind zwar keine "Mickey-Mäuse", sitzen aber perfekt auf den Ohren und schirmen diese ab. Die Hintergrundgeräusche sollen laut Hersteller, erstklassig gedämpft werden. Sennheiser-Amperior1

Des Weiteren gibt Sennheiser an, dass die verwendeten Neodym-Eisenmagnete mit den leichten Aluminiumantriebsspulen für hohe Schalldruckpegel von bis zu 120 Dezibel konzipiert wurden. Das Kabel verfügt über 1,2m Anschlusslänge. Eine Fernbedienung und ein Mikrofon befinden sich ebenfalls daran und können bei Bedarf jeder Zeit abgenommen werden. Der Kopfhörer wird künftig für 299 EUR über die Ladentheke gehen.

Quelle: eigene

 

 

 

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte