Cebit 2013: Fritz Box 7490 gesichtet

Gestern hat AVM während der CeBIT die neue Fritz!Box 7490 veröffentlicht, mit der viele Neuerungen zum bisherigen Topmodell 7390 eingeführt wurden. Dazu zählt unter anderem der nun unterstützte WLAN-Standard AC (IEEE 802.11ac), welcher dank 3 x 3 MIMO mit bis zu 1.300 MBit/s brutto im 5 GHz Frequenzband sowie 450 MBit/s im 2,4 GHz Frequenzband funken soll.

Alle darunterliegenden Standards (a/b/g/n) werden nachwievor unterstützt. Desweiteren unterstützt die neue 7490 das VDSL-Vectoring, das die Bündelung mehrerer VDSL-Leitungen beschreibt. In Deutschland kann man noch keine VDSL-Anschlüsse mit Vectoring bestellen, dass dies jedoch bald möglich sein wird dürfte relativ sicher sein. Theoretisch sind so Geschwindigkeiten von bis zu  240 MBit/s über das Internet möglich.

DSC 0064 DSC 0065 DSC 0068

In Sachen USB steht die neue Fritz!Box 7490 nun voll im Trend, denn sie bringt zwei USB3.0 Ports mit. Es können Analog-, ISDN- und IP-Telefone an der Box betrieben werden. Einen eigenen Eindruck können sich Besucher in Halle 13, Stand C48 verschaffen.

 

Quelle: eigene

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte